Was sonst noch passierte… Unser Sportclub und Kontaktsport in der Politik

Liebe Mitglieder
Am Abend des 27.10.2020 nahmen auf Einladung des Vorsitzenden des Sportausschusses der BVV von Berlin-Mitte, Andreas Böttger unsere Vorsitzenden Sarah Knospe und Udo Tietz per Videokonferenz an der 38. Sitzung des Sportausschusses der BVV von Berlin-Mitte teil.
Somit hatten sie fast zwei Stunden Gelegenheit, der Bezirksverordnetenversammlung und den weiteren Vertretern der Fachverbände, des Landessportbundes Berlin (LSB), die gegenwärtige Situation aus der Sicht von Vereinen, die Kampf-und Kontaktsport betreiben, unter den Bedingungen und gesetzlichen Auflagen der Covid-19 Pandemie darzulegen.

Sie berichteten und beantworteten die Fragen der Abgeordneten über:
– den Verein, dessen Aufgaben, Ziele und Sportarten
– die Entwicklung der Mitgliederzahlen, finanzielle Situation und Personalentwicklung vor und während der Pandemie
– praktische Probleme des Trainingsbetriebes
– Hygienekonzept und dessen Umsetzung
– Trainingsbedingungen, Art des Trainings, Gruppenstärken vor/während der Pandemie und während des Lockdown
– Wirksamkeit und Einsatzmöglichkeiten der staatlichen Förderungen
– die LSB-Wahrnehmung der Zusammenarbeit und Koordination der Maßnahmen und Regeln zwischen Politik, Land Berlin, Stadtbezirk, Ämtern, LSB, Schulen und dem Verein
– Fehler der Vergangenheit und deren Vermeidung bei erneuten Lockdowns

Im Fazit haben Sarah und Udo den Eindruck, dass unsere Probleme, Wünsche und Forderungen an die Politik überbracht werden konnten und einige Politiker nun etwas mehr oder überhaupt für die Problematik sensibilisiert werden konnten.
Bleibt zu hoffen, das die Politik etwas umsetzen kann und auch wir als Verein und dessen Mitglieder etwas davon spüren werden.

Es heißt also weiterhin stark bleiben und das Beste daraus machen.
Schaut bei doch mal bei unseren Challenges rein oder probiert unser Online Angebot aus.

Bleibt gesund und sportlich,
Euer Sportclub Charis 02 e.V. Team