Lea Folkerts

Ich habe 1996 in Berlin mit dem Judo begonnen und es ist bis heute ein Gefühl von Selbstverständlichkeit, dass ich nicht mehr damit aufhöre.
Durch meinen Vereinswechsel im Jahr 2002 zum Ersten Berliner Judo-Club bin ich mit Hilfe mehrerer toller Trainer und einer sehr engagierten Trainingsgruppe gleichzeitig in den leistungsorientierten Sport und die Trainerausbildung eingestiegen und habe schon früh, zunächst als ausgebildete Sportassistentin, im Vereinstraining geholfen. In den Jahren danach ging es weiter mit der Ausbildung und vielen verschiedenen Gruppen sowie daran gekoppelten sozialen Projekten.
Nun bin ich froh, als A-Trainerin die Judolöwen des SCC02 auf ihrem Weg zu unterstützen – und das nicht nur mit meiner Trainerqualifikation, sondern auch durch meine eigenen Trainings- und Wettkampferfahrungen: Ich bin viele Jahre lang auf nationalen und internationalen Wettkämpfen angetreten, habe zeitweise im Ausland trainiert, war u.a. Deutsche Pokalmeisterin, mehrfache Medallistin bei Deutschen Hochschulmeisterschaften, habe Deutschland bei zahlreichen European Cups und bei zwei Studenten-Europameisterschaften vertreten und kämpfe bis heute in der ersten Bundesliga. 

Funktion beim SCC02Judotrainerin (Judolöwen)
Lizenz / QualifikationTrainer A Leistungssport; 2. Dan Judo
BerufPhysiotherapeutin